hat der Tipp mit dem Sauerkrautsaft was gebracht? Zumindest bei mir – als ich es mal mit Heilfasten versucht habe – hat das eine ähnlich ‚durchschlagende Wirkung gehabt, wie Glaubersalz (das ich zum Vergleich am nächsten Tag auch noch ausprobiert habe). Allerdings hatte ich auch je einen halben Liter Sauerkraut- und Pflaumensaft hintereinanderweg getrunken. 😉
Ich fürchte, das ist keine besonders befriedigende Antwort, aber ich hoffe, dass sie dir dennoch weiterhilft. Denn der entscheidende Schritt für dich wäre, deine Kalorienaufnahme noch einmal sehr, sehr kritisch zu prüfen. Eine Zunahme bei 1.100 kcal am Tag ist für dich allein physikalisch ziemlich ausgeschlossen. Es müssen also irgendwo noch Fehler in deiner Aufzeichnung sein, die die Diskrepanz zwischen protokollierter Energiezufuhr und Gewichtsentwicklung erklären. Findest du diese, bist du schon einen großen Schritt weiter, denn dann kannst du konkret schauen, wo du optimieren kannst.
Tea Hunger für die Liebhaber der grünen (pflanzliche) Getränke. In diesem Fall darf nur ungesüßten Tee trinken und völlig aufgeben Essen. In Bezug auf die Methode der Gewichtsreduktion auf den Saft, können Sie essen nur Obst und Gemüse, frische Säfte. Das Behandlungsprogramm trägt zur allgemeinen Reinigung des Körpers von Giftstoffen, die reich an Vitaminen, und, natürlich, Gewichtsverlust.
Ein Glas Milch vor dem Zubettgehen verbessert den Schlaf. Das liegt vor allem an der hohen Dosis Kalzium und den Aminosäuren die mit der Milch aufgenommen werden, erklärt Murphy. Die Milch sorgt somit für einen schnelleren Stoffwechsel und einen einfacheren Gewichtsverlust. Ein weiterer Vorteil: Das in der Milch enthaltene Kasein hilft dem Muskelaufbau. Übrigens ist es völlig egal, ob die Milch warm oder kalt getrunken wird.
×