Grüner Tee, Citrus Aurantium und sogar Grüner Kaffeebohnen-Extrakt können bei der Fettverbrennung helfen. Bestimmt machen das Verbrennungsprozess schneller, aber natürlich nur Tee zu trinken ist nicht genung zum Abnehmen. Mehr über die Effekte der verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel kannst du hier lesen: 17 Top Diät Zutaten um Fett zu bekämpfen und schlank zu werden
durch unzählige (und überwiegend schwachsinnige) Diäten inkl. JoJo-Effekt kämpfen will, helfen nur Sport und eine (dauerhafte) Ernährungsumstellung. Sportlich sind Muskelaufbau und Kardiotraining angesagt. Dadurch lernen auch überzeugte Nichtsportler (oft erstmals) ihren eigenen Körper besser kennen, was ihnen wiederum hilft, besser einzuschätzen, welche Lebensmittel Dickmacher für sie sind und welche nicht. Denn diese ganze "Kalorienzählerei" ist nur eine Krücke für Personen, die ihren eigenen Körper nicht kennen und daher nicht einzuschätzen vermögen, was diesen dick macht und was nicht. Und so erleichtert regelmäßiger Sport ganz nebenbei auch eine dauerhafte, selbstbestimmte Ernährungsumstellung, welche am Ende gar nicht mehr als "Verzicht" wahrgenommen wird.
Da du solche Läufe ohnehin nur einmal pro Woche machst, würde ich die Essensphase an diesen Tagen einfach ausdehnen. Mach die folgenden 24 Stunden einfach zu deinem ‚all you can eat Tag‘. Im Idealfall solltest du an den Sporttagen – wie du es ja bereits machst – ohnehin mehr und an den freien Tagen weniger essen. Das lässt sich durch flexible Fastenzeiten wunderbar unterstützen.

Wie du sagst, sind wahrscheinlich Millionen Menschen auf der Suche nach DER EINEN Lösung abzunehmen. Aber genau wie du auch schon festgestellt hast, gibt es diese Universal-Strategie, die bei jedem wirkt, bzw. mit der jeder zurecht kommt, leider nicht. So bleibt einem nur, so lange zu suchen und auszuprobieren, bis man die sich persönlich ideale Lösung findet. Für mich war dies in Form des Kurzzeitfastens der Fall, welches sich nach meiner anfänglichen Skepsis ja zu einem echten Überraschungserfolg entwickelt hat. Diese tolle Erfahrung wollte ich durch mein Buch unbedingt weitergeben und das bisherige Feedback zeigt mir, dass dieser Weg des Abnehmens tatsächlich für sehr viele Menschen wirkungsvoll und vor allem auch dauerhaft praktikabel ist.
Drei Wochen lang nur zu bestimmten Tageszeiten zu essen, stellte Franziska doch vor die ein oder andere Herausforderung. So einfach wie anfangs gedacht, war es nicht. Besonders an den Wochenenden, wenn Geburtstagsfeiern oder ähnliches stattfanden, war die Verführung außerhalb der erlaubten Essenzeiten doch zu irgendwelchen Leckereien zu greifen groß. Denn: In Woche 2 wurde es noch härter - nur noch 6 Stunden Essenszeit und ganze 18 Stunden am Stück ohne Essen.
Ich persönlich bin bei Süßstoffen weiterhin sehr kritisch und vermeide sie zumindest einigermaßen. Das musst du einfach mal für dich abwägen und dann entscheiden ob und wieviele solcher Produkte du verzehren möchtest. Ich denke am Ende gibt es weder stichhaltige Gründe zur Panikmache, noch eine absolute Unbedenklichkeitsbescheinigung. Aber wo gibt es die schon? 😉
Bei der Berechnung der Fastenzeit bin ich übrigends nicht von meiner letzten Mahlzeit, sondern auf den letzten Schluck des abendlichen Whisky abgestellt. Die reine Essens-Fastenzeit liegt höher und war von gestern auf heute z.B. bei 23 Stunden. Da ich gestern auch keinen Alkohol getrunken habe war auf der Waage ein erstes Ergebnis von ca. 500g zu erkennen. Mal sehen wie es weitergeht (Morgen ist wieder Sport-Tag).
„Nur acht Stunden am Tag zu essen, ist metabolischer Unsinn“. „Das ist ein ähnliches Konzept wie im Ramadan. In dieser Zeit nehmen die Menschen auch nicht ab, weil sie einfach in der restlichen Zeit umso mehr essen.“ Nach dieser Ansicht des Ernährungsmediziners Wechsler habe es keine positiven Auswirkungen auf den Stoffwechsel, wenn man 16 Stunden zwischen den Mahlzeiten faste. Im Gegenteil. Verteilte Mahlzeiten sorgten für eine bessere Stoffwechselsituation, weil der Körper dann nicht auf Hochtouren laufe. Sei die Verdauung aber auf nur acht Stunden konzentriert, belaste das den Organismus.
Hochwertiges Essen ist mir durchaus wichtig, allerdings werde ich zwischendurch dann doch bei allem möglichen Mist schwach. Aber auch da gabs schon einen Erfolg: Ich habe die Essensphase nach 6 statt 8 Stunden abgeschlossen, weil ich am nächsten Tag frühstücken wollte. Da kam ein Kollege überraschend mit einer Bürorunde Süßgebäck und Brezen an. Eigentlich hätte das noch ins 8 Stunden Fenster gepasst, aber ich musste mich entscheiden: Jetzt eine Quarktasche oder morgen ein leckeres Frühstück? Ich habe mich fürs Frühstück entschieden, und plötzlich wars gar nicht mehr schwer zu wiederstehen.
SGO is a family-run firm. Emil Dietschi took over leadership upon SGO's move to Obermeilen from Maennedorf in 1931, and remained at the head of the company until 1972. Upon the death of Emil Dietschi, his son, Urs E. Dietschi, took over, and acted as CEO for 25 years, from 1972–2007, until his retirement.[6] In 2007, Bruno Witschi took on the position of CEO, however Urs E. Dietschi still acts as President and Chairman of the company.[6]
2. Isst du ausreichend Fette? Inzwischen weiß man, dass Fett nicht fett macht, sondern gerade beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielt. Die leider noch immer gängige Empfehlung, viele komplexe Kohlenhydrate und wenig Fett zu sich zu nehmen, halte ich für überholt. Leider setzt sich diese Erkenntnis – zumindest in Deutschland – noch sehr langsam durch. Gute Quellen für gesundes Fett sind Fisch, Avocados, pflanzliche Öle (nicht erhitzt), aber auch natürlich ernährtes Fleisch. Mehr Infos zu dem Thema findest du, wenn du einfach mal nach LCHF suchst.
So an alle, wenn ihr die letzten Kilo verlieren wollt (Plateau) und das visceral Fett (das Fett um die Organe) loswerden wollt, muesst ihr noch einen weiteren Schritt wagen und 2-5 Tage Wasserfasten einfuegen. Der Vorteil liegt auf der Hand , erstens ihr verliert die letzten Kilos und zweitens brauch der Koerper ca. 2 Tage um die Zellerneuerung (Autophagy) anzufahren. Damit killt ihr viele Krankheiten wie Gelenkschmerzen (Arthose), Enzuendungen (Inflamation) und beugt ebenfalls des Wachsen bestimmter Krebszellen vor.
Tee mit Garcinia cambogia und 5 Kräutern, 60 Teeb.,120g, regt Verdauung, Stoffwechsel, Fettspaltung und Verbrennung an, bremst Heißhunger, Appetit, reinigt, entgiftet, detox, strafft, abnehmen kur phase ohne fasten, schnell wirksam und bequem schlank, günstig steigern, kapseln, gesund ohne magnesium, figur helfer, diät, shake, globuli,von experten empfohlen, globuli, frauen, verdauungsenzyme
Ich wollte mich mal wieder melden – jetzt mache ich seit 4.1. – relativ gemäßigtes Kurzzeitfasten( 14 Stunden unter der Woche 16 Stunden am Wochenende). Ich bin noch immer – oder gerade erst recht sehr begeistert und motiviert. Bis jetzt habe ich 3 kg abgenommen. Ich esse allerdings( schon immer gerne) sehr bewusst gesund und auch etwas kalorienreduziert. Mehr könnte ich aber in der Essenszeit gar nicht schaffen. Oft muss ich direkt noch etwas essen, damit es nicht zu wenig ist, obwohl ich da noch nichts bräuchte. Aber der Hunger käme dann wahrscheinlich am späten Abend, da ich ja um 7 Uhr frühstücke und um 16 oder 17 Uhr die letzte Mahlzeit zu mir nehme.
!function(n,t){function r(e,n){return Object.prototype.hasOwnProperty.call(e,n)}function i(e){return void 0===e}if(n){var o={},s=n.TraceKit,u=[].slice,a="?";o.noConflict=function(){return n.TraceKit=s,o},o.wrap=function(e){function n(){try{return e.apply(this,arguments)}catch(e){throw o.report(e),e}}return n},o.report=function(){function e(e){a(),h.push(e)}function t(e){for(var n=h.length-1;n>=0;--n)h[n]===e&&h.splice(n,1)}function i(e,n){var t=null;if(!n||o.collectWindowErrors){for(var i in h)if(r(h,i))try{h[i].apply(null,[e].concat(u.call(arguments,2)))}catch(e){t=e}if(t)throw t}}function s(e,n,t,r,s){var u=null;if(w)o.computeStackTrace.augmentStackTraceWithInitialElement(w,n,t,e),l();else if(s)u=o.computeStackTrace(s),i(u,!0);else{var a={url:n,line:t,column:r};a.func=o.computeStackTrace.guessFunctionName(a.url,a.line),a.context=o.computeStackTrace.gatherContext(a.url,a.line),u={mode:"onerror",message:e,stack:[a]},i(u,!0)}return!!f&&f.apply(this,arguments)}function a(){!0!==d&&(f=n.onerror,n.onerror=s,d=!0)}function l(){var e=w,n=p;p=null,w=null,m=null,i.apply(null,[e,!1].concat(n))}function c(e){if(w){if(m===e)return;l()}var t=o.computeStackTrace(e);throw w=t,m=e,p=u.call(arguments,1),n.setTimeout(function(){m===e&&l()},t.incomplete?2e3:0),e}var f,d,h=[],p=null,m=null,w=null;return c.subscribe=e,c.unsubscribe=t,c}(),o.computeStackTrace=function(){function e(e){if(!o.remoteFetching)return"";try{var t=function(){try{return new n.XMLHttpRequest}catch(e){return new n.ActiveXObject("Microsoft.XMLHTTP")}},r=t();return r.open("GET",e,!1),r.send(""),r.responseText}catch(e){return""}}function t(t){if("string"!=typeof t)return[];if(!r(j,t)){var i="",o="";try{o=n.document.domain}catch(e){}var s=/(.*)\:\/\/([^:\/]+)([:\d]*)\/{0,1}([\s\S]*)/.exec(t);s&&s[2]===o&&(i=e(t)),j[t]=i?i.split("\n"):[]}return j[t]}function s(e,n){var r,o=/function ([^(]*)\(([^)]*)\)/,s=/['"]?([0-9A-Za-z$_]+)['"]?\s*[:=]\s*(function|eval|new Function)/,u="",l=10,c=t(e);if(!c.length)return a;for(var f=0;f0?s:null}function l(e){return e.replace(/[\-\[\]{}()*+?.,\\\^$|#]/g,"\\$&")}function c(e){return l(e).replace("<","(?:<|<)").replace(">","(?:>|>)").replace("&","(?:&|&)").replace('"','(?:"|")').replace(/\s+/g,"\\s+")}function f(e,n){for(var r,i,o=0,s=n.length;or&&(i=s.exec(o[r]))?i.index:null}function h(e){if(!i(n&&n.document)){for(var t,r,o,s,u=[n.location.href],a=n.document.getElementsByTagName("script"),d=""+e,h=/^function(?:\s+([\w$]+))?\s*\(([\w\s,]*)\)\s*\{\s*(\S[\s\S]*\S)\s*\}\s*$/,p=/^function on([\w$]+)\s*\(event\)\s*\{\s*(\S[\s\S]*\S)\s*\}\s*$/,m=0;m]+)>|([^\)]+))\((.*)\))? in (.*):\s*$/i,o=n.split("\n"),a=[],l=0;l=0&&(g.line=v+x.substring(0,j).split("\n").length)}}}else if(o=d.exec(i[y])){var _=n.location.href.replace(/#.*$/,""),T=new RegExp(c(i[y+1])),E=f(T,[_]);g={url:_,func:"",args:[],line:E?E.line:o[1],column:null}}if(g){g.func||(g.func=s(g.url,g.line));var k=u(g.url,g.line),A=k?k[Math.floor(k.length/2)]:null;k&&A.replace(/^\s*/,"")===i[y+1].replace(/^\s*/,"")?g.context=k:g.context=[i[y+1]],h.push(g)}}return h.length?{mode:"multiline",name:e.name,message:i[0],stack:h}:null}function y(e,n,t,r){var i={url:n,line:t};if(i.url&&i.line){e.incomplete=!1,i.func||(i.func=s(i.url,i.line)),i.context||(i.context=u(i.url,i.line));var o=/ '([^']+)' /.exec(r);if(o&&(i.column=d(o[1],i.url,i.line)),e.stack.length>0&&e.stack[0].url===i.url){if(e.stack[0].line===i.line)return!1;if(!e.stack[0].line&&e.stack[0].func===i.func)return e.stack[0].line=i.line,e.stack[0].context=i.context,!1}return e.stack.unshift(i),e.partial=!0,!0}return e.incomplete=!0,!1}function g(e,n){for(var t,r,i,u=/function\s+([_$a-zA-Z\xA0-\uFFFF][_$a-zA-Z0-9\xA0-\uFFFF]*)?\s*\(/i,l=[],c={},f=!1,p=g.caller;p&&!f;p=p.caller)if(p!==v&&p!==o.report){if(r={url:null,func:a,args:[],line:null,column:null},p.name?r.func=p.name:(t=u.exec(p.toString()))&&(r.func=t[1]),"undefined"==typeof r.func)try{r.func=t.input.substring(0,t.input.indexOf("{"))}catch(e){}if(i=h(p)){r.url=i.url,r.line=i.line,r.func===a&&(r.func=s(r.url,r.line));var m=/ '([^']+)' /.exec(e.message||e.description);m&&(r.column=d(m[1],i.url,i.line))}c[""+p]?f=!0:c[""+p]=!0,l.push(r)}n&&l.splice(0,n);var w={mode:"callers",name:e.name,message:e.message,stack:l};return y(w,e.sourceURL||e.fileName,e.line||e.lineNumber,e.message||e.description),w}function v(e,n){var t=null;n=null==n?0:+n;try{if(t=m(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=p(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=w(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=g(e,n+1))return t}catch(e){if(x)throw e}return{mode:"failed"}}function b(e){e=1+(null==e?0:+e);try{throw new Error}catch(n){return v(n,e+1)}}var x=!1,j={};return v.augmentStackTraceWithInitialElement=y,v.guessFunctionName=s,v.gatherContext=u,v.ofCaller=b,v.getSource=t,v}(),o.extendToAsynchronousCallbacks=function(){var e=function(e){var t=n[e];n[e]=function(){var e=u.call(arguments),n=e[0];return"function"==typeof n&&(e[0]=o.wrap(n)),t.apply?t.apply(this,e):t(e[0],e[1])}};e("setTimeout"),e("setInterval")},o.remoteFetching||(o.remoteFetching=!0),o.collectWindowErrors||(o.collectWindowErrors=!0),(!o.linesOfContext||o.linesOfContext<1)&&(o.linesOfContext=11),void 0!==e&&e.exports&&n.module!==e?e.exports=o:"function"==typeof define&&define.amd?define("TraceKit",[],o):n.TraceKit=o}}("undefined"!=typeof window?window:global)},"./webpack-loaders/expose-loader/index.js?require!./shared/require-global.js":function(e,n,t){(function(n){e.exports=n.require=t("./shared/require-global.js")}).call(n,t("../../../lib/node_modules/webpack/buildin/global.js"))}});
Zur Zeit spucke ich den Inhalt meines Probierlöffels in den Mülleimer und spüle mir den Mund mit Wasser aus, das sieht vielleicht etwas komisch aus und wirklich schmecken lassen sich Speisen nur beim runterschlucken, aber immerhin ist es eine Möglichkeit bis 11.00 Uhr durchzuhalten. Hast du noch einen Rat für mich, wie es vielleicht noch gehen kann oder soll ich die Methode beibehalten?
Shoppen Sie im Großhandel oolong tee gewichtsverlust direkt auf de.dhgate.com. Schauen Sie sich unsere Auswahl von rabatt oolong tee gewichtsverlust an und finden Sie heraus, wie es ist, Waren zu ihrem wahren Wert zu kaufen. Sie können jeden beliebigen Großhandel, günstige 2018 oolong tee gewichtsverlust auf DHgate finden. Wir bieten Fabrikpreisen auf jedem Artikel, von chinesischer schwarzer koch bis oolong tee gewichtsverlust, und zusätzlich noch Versand weltweit!
Keine Angst, durch Kraft­train­ing bekommt man als Frau nicht zu viel Muskeln, son­dern man erlangt dadurch einen straf­fen und fes­teren Kör­p­er. Was das Train­ing anbe­langt, müssen Sie nicht viel und lang trainieren: Zwei kurze und inten­sive Train­ing­sein­heit­en in der Woche zu je 20 Minuten reichen aus. Bei gesund­heitlichen Beschw­er­den wie z.B. Rück­en­schmerzen wird das Train­ing­spro­gramm und somit die Inten­sität indi­vidu­ell angepasst. Das Kraft­train­ing ist für jeden geeignet ger­ade auch für Per­so­n­en, die son­st bis­lang eher Sport­muf­fel waren.
Der Tee zur Entschlackung und Entschlackung des Körpers wird von vielen hervorragenden Persönlichkeiten aus Mode, Film und Bühne, aber auch von professionellen und beliebten Frauen- und Lifestylemagazinen ausgezeichnet, die nur seine außergewöhnliche Qualität und hohe Effizienz bestätigen. Und diese entstehen vor allem durch die außergewöhnlich originelle Auswahl an Inhaltsstoffen, die sich durch die Auswahl an Mineralien, Bioelementen, Vitaminen und Wirkstoffen unterscheiden. Im Hello Slim Schlankheits-Supplement finden wir unter anderem Extrakte aus grünem Tee, Chicorée, Rose, Apfel, Guarana, Hibiskus, Minze, Orange, Ingwer oder Lakritz. So viele Elemente müssen einfach einen guten Effekt auf den Körper haben!
danke für deinen netten Kommentar und bitte entschuldige meine späte Rückmeldung. Das mit den Entlastungstagen kannst du aus meiner Sicht definitiv machen. Da du an diesen Tagen mit hoher Wahrscheinlichkeit ein zusätzliches Energiedefizit erzeugst, wird das auch einen zusätzlichen Schub bei der Abnahme erzeugen. Außerdem schadet es vermutlich nicht, der Verdauung hin und wieder eine „Ruhephase“ zu geben. Ich mache das beispielsweise, indem ich gelegentlich einen Tag nur tierische (weil sehr leicht verdauliche) Produkte zu mir nehme und dann daran mit 24-stündigem Fasten anschließe. Das ist sozusagen ein „Kurzurlaub“ für den Darm. 😉
Eine Gruppe von 182 normalgewichtigen Personen, die eine 13tägige "Retraite" mit Fasten nach der Methode Buchinger in einem Begegnungszentrum der katholischen Kirche durchführte, wurde untersucht. Sie hatten täglich Meditation, Exerzitienprogramme sowie körperliche Bewegung. Sowohl während als auch nach dem Fasten ergaben sich keine Komplikationen. In den drei Follow-up-Briefen ergab sich kein Unterschied zur Kontrollgruppe in der Entstehung von Banalinfekten, Herzstörungen oder Eßverhaltensstörungen. Die Entwicklung des Gewichtes zeigte eine Tendenz zur Rückkehr zum Ausgangsgewicht nach einem Jahr.
danke für dieses Buch. Ich habe es verschlungen und hatte von Anfang an mit 16/8 bzw. 17/7 keinerlei Probleme. Bin jetzt seit drei Monaten dabei und vermisse das Frühstück überhaupt nicht. Zum Zielgewicht fehlen mir noch gut 7 Kg, das sehe ich aber sehr gelassen und habe den festen Glauben, das bis spätestens Ende des ersten Quartals 2019 zu realisieren.
ich habe im Oktober von 16/8 erfahren und war total begeistert. Ich habe mir sofort das Buch zugelegt und losgelegt. Ich bin nicht übergewichtig und doch würde ich gerne 2-3 Kilo verlieren. Das Fasten fällt mir überhaupt nicht schwer und ich schaffe es auch 24 Stunden nichts zu Essen.doch leider habe ich am Anfang 1 Kilo verloren und seitdem steht die Waage still, egal was ich tue. Ich bin 1,72m groß und wiege 66 Kilo. Woran kann das liegen? Ich bin seit 3 Jahrenn Herzkrank und muss Medikamente nehmen. Könnte es damit zusammenhängen? Was ich auf alle Fälle erreicht habe, ist das mein Cholesterin gesunken ist, was mich sehr freut. Mit Sport ist bei mir leider nicht viel zu machen, ich gehe täglich ca. 1-2 Stunden spazieren. Danke für eure Tipps.
Mein Tipp wäre daher, dass du zwar auf 16/8 (oder 18/6) umstellst, allerdings die Energiezufuhr etwas anhebst. Kurzfristig wirst du dabei sehr wahrscheinlich einen Anstieg beim Gewicht sehen, da sich Glykogenspeicher etwas mehr füllen und dies Wasser in den Muskeln bindet. Das ist aber überhaupt kein Problem und nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, solltest du dich wieder in Richtung konstanter Abnahme einpendeln.
Grundsätzlich gibt es auch die Möglichkeit nur einzelne Fastentage in der Woche einzulegen. Diese sind idealerweise etwas länger, als dies bei täglichem Fasten der Fall ist. Solch ein unregelmäßiges Fasten bietet sich vor allem dann an, wenn man sein Zielgewicht bereits erreicht hat und dieses nur noch halten möchte. In der Abnehmphase wollen die meisten Menschen aber gern schnelle Erfolge sehen und da ist ein regelmäßiges Fasten oft von Vorteil. Auch unter dem Aspekt der Konstanz empfiehlt es sich, gerade in den ersten Wochen, einen gewissen Rhythmus zu wahren. Schon deshalb, weil unregelmäßige, lange Fastenzeiten, zumindest solange der Körper noch nicht an einen Fettstoffwechsel gewöhnt ist, schwerer fallen und dazu verleiten inkonsequent zu werden.
Beim Fasten nach Dr. Buchinger/Dr. Lützner werden Fruchtsäfte und Gemüsebrühen verabreicht. Diese Nahrungsmittel liefern Vitamine, Mineralstoffe und etwas Kohlenhydrate, die zur Fettverbrennung benötigt werden. Durch die schnelle Umstellung auf den Energiestoffwechsel II verspürt man keinen Hunger. Fasten ist keine Diät, bei der man sich ständig mit dem Hungergefühl herumplagen muss oder sich über lange Zeit nur einseitig ernährt. So gesehen, ist Fasten unglaublich modern: es motiviert und ist schnell – radikal – schmerzlos – erfolgreich. Der schnelle Erfolg macht dem Übergewichtigen Mut. Binnen weniger Tage fallen die Kilos – das motiviert zum Durchhalten. Dass die Gewichtskurve abwärts nach einigen Tagen mal zum Stillstand kommen kann, ist normal, danach geht es aber weiter bergab.
Der Studie des Diabetes Care Institutes zufolge, erhöht der tägliche Konsum von Light-Getränken außerdem die Wahrscheinlichkeit, an dem metabolischem Syndrom zu erkranken, um 37 Prozent. Wissenschaftler gehen davon aus, dass dieses Phänomen damit zusammenhängt, dass die künstlichen Süßstoffe den Appetit anregen und es erschweren, die eigene Kalorienaufnahme richtig einzuschätzen.
Du kannst auch Deinen Bauchumfang mit einem Maßband messen. Wenn die Zahl sinkt, verlierst Du das Fett um Deine Mitte (das Bauchfett, das mit verschiedenen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht wird). Lofton sagt, dass Frauen einen Bauchumfang unter 90cm anstreben sollten, Männer unter 101cm. Sie empfiehlt auch, Deinen Bauchumfang nicht häufiger als einmal pro Monat zu messen.
Ich konnte bis Ende 2014 0,5 Kg pro Woche abnehmen und dann tat sich plötzlich gar nichts mehr. Die Waage war fest auf 58 Kg und wollte sich einfach nicht mehr bewegen. Ich habe aber tapfer weitergemacht, denn körperlich ging es mir einfach sehr gut. Nach 8 langen Wochen tapferer Disziplin – ich komme i.d.R. nur auf maximal(!) 1100 Kalorien pro Tag- ging es aber endlich wieder bergab. Nun sind es nur noch 200-300 Gramm in der Woche. Aber das ist okay, inzwischen ist ja auch nicht mehr so viel Gewicht zum Verlieren da. Geändert habe ich nicht viel, außer, dass ich nun auf 19/5 bin und dies ein superkomfortables Zeitfenster für mich darstellt.

Auch ich möchte mich bedanken und ein dickes Lob aussprechen für das sehr wertvolle und informative Buch zum Thema Kurzzeitfasten! Gestern war mein Start (somit “ in ein neues Leben“) und ich bin gespannt und voller Vorfreude und Motivation, ob ich diese spezielle Art der Ernährungsumstellung nun bald zu meinen Gewohnheit zählen darf. Über Resultate kann ich daher erst in einiger Zeit berichten. Eine Frage aber die ich noch zu Beginn stellen möchte wäre: Darf man in den Fastenzeiten auch Früchtetees trinken? Oder beschränkt sich der Genuss von Tee lediglich auf Schwarz-/Weiß- und Kräutertees? Ich meinte einst gehört zu haben, dass auch Früchtetees Fruchtzucker enthalten und dies den natürlichen Fettverbrennungsprozess stoppen würde. Im Voraus Danke ich für eine Antwort!
Fasten und essen sind zwei Seiten einer Medaille. Denn nur bei einem ausreichenden Nahrungsangebot in dem hier gemeinten Sinne, kann von Fasten die Rede sein. Um herauszufinden, welche Ernährungsweise für sich die richtige ist, muss man lernen, in sich hineinzuhören, seinen Typ zu erkennen. Denn bei allem Wissen und allen guten Ratschlägen über die Ernährungs- und Lebensweise von außen ist es das Wichtigste, den eigenen Weg zu erkennen. Was tut mir gut? Was vertrage ich? Was schmeckt mir? Worauf kann ich gut verzichten? Was und wie viel brauche ich? Was ist mein Idealgewicht? Fasten kann helfen, Antworten auf diese Fragen zu finden. Es auch macht Mut zur Langsamkeit auch beim Essen. Die Erfahrung beim Fastenbrechen, einen Apfel langsam und genussvoll zu essen und davon auch noch satt zu werden, kann der Einstieg in eine neue Esskultur bewirken. Bezieht man alle anderen Erfahrungen, die durch das Fasten gewonnen werden können mit ein, so verwundert es nicht, dass Fasten einer der wichtigsten Auslöser für Ernährungsumstellung ist.

Um dein Gewicht zu halten wirst du einfach ein wenig herumprobieren müssen, wie oft und wie lange du fasten kannst / musst, um dich stabil einzupendeln. Natürlich besteht dabei auch die Möglichkeit, einfach mal besonders viel bzw. besonders kalorienreich zu essen, wenn das Gewicht bei regelmäßigen Fastenzyklen weiter sinkt. Allerdings ist das meist gar nicht so problematisch, weil mit sinkendem Gewicht auch der Bedarf an Energie abnimmt. Das heißt, auch bei gleichbleibender Ernährung stellt sich irgendwann ein Gleichgewicht ein. Aber natürlich kann es vorkommen, dass dies unterhalb des angestrebten Gewichts liegt und man entsprechend entweder weniger fasten oder mehr essen muss. Aber wie gesagt: da muss man einfach ein wenig experimentieren, um für sich den richtigen Weg zu finden – der ja noch dazu von Woche zu Woche variieren kann. Ob dabei letztlich 16/8 oder 5:2 bessere wäre, ist auch sehr individuell – nicht nur hinsichtlich der physiologischen Ergebnisse, sondern auch hinsichtlich der persönlichen Präferenzen.
Ich würde aber – auch wenn es (fast) nur Fette sind, die du dabei zu dir nimmst – in der Fastenphase davon absehen. Mal ganz abgesehen davon, dass dieser Kaffee eine echte Kalorienbombe ist und fast alleine deinen Tagesbedarf an Fett deckt, möchtest du in der Fastenphase ja auch eigentlich Körperfett verbrennen und nicht extern zugeführte Energie. Zwar würde dein Stoffwechsel im erwünschten Fettverbrennungsmodus bleiben, aber aus den zuvor genannten Gründen würde ich von diesem Frühstück doch abraten.
Der „theoretische“ Eiweißmangel nach 24 Stunden ist im Zusammenhang mit Fastenzyklen von 16 bis 18 Stunden auch kein wirkliches Argument und etliche erfolgreiche Bodybuilder, die das intermittierende Fasten anwenden, zeigen, ebenso wie entsprechende Studien zur Körperkomposition bei Abnahme über diese Methode, recht deutlich, dass Muskelabbau eben keineswegs die Folge eines vorübergehenden Nahrungsverzichts ist.
Granatapfel-Zitrone und Ananassaft:Ananas ist eine großartige detox Frucht mit reichhaltigen Antioxidantien mehr als grüner Tee. Wir wissen, dass grüner Tee sehr gut funktioniert, aber das ist auch ziemlich beeindruckend. Die zusätzlichen Vitamine sind ein Bonus und die Zitrone hebt den Stoffwechsel auf und gleicht die süßen Aromen von Ananas und Granatapfel aus.
×