Nach 2 Wochen 16/8 (Gewichtsverlust ca.1,2 kg) habe ich nun vor einigen Tagen auf 18/6 umgestellt. Die Fastenphase macht mir keine Schwierigkeiten, eher habe ich M├╝he, in der Essphase genug zu mir zu nehmen. Leider bewegt sich meine Waage seither keinen Millimeter mehr ­čÖü K├Ânnte es daran liegen, da├č ich zuwenig esse? Ich hungere allerdings nicht in den 6 Stunden.
Mit den 1.500 kcal hast du nat├╝rlich recht. Ich vermute auch, dass ich entsprechend zu mehr Nahrung geraten hatte. Dein Konzept klingt wirklich sehr vern├╝nftig und auch wenn man nat├╝rlich am Anfang durch die Reduktion der Glykogenspeicher viel Wasser verliert, ist das auch ein gutes Indiz daf├╝r, dass du auf einem guten Weg bist. Denn im n├Ąchsten Schritt muss sich dein K├Ârper auf mehr Fettstoffwechsel einstellen und von da an geht es mit dem Gewicht meist sch├Ân konstant nach unten.

Starting in 1962, new facilities were created to suit SGO's growing production, including a new building for fruit processing (1962), a new refrigeration plant (1972), hostel-style accommodations for employees (1972),the extension of distillation and fruit confits (1976), and a new building with cooling and refrigeration plants, shipping department and offices (1990).
Ich bin auf Dein Buch gesto├čen nachdem ich mich auch mal informiert habe, weniger Kohlenhydrate zu essen. Auch ich habe, wie einige hier, das Buch an einem Tag durchgelesen. Hier auch ein gro├čes Kompliment f├╝r die ausf├╝hrlichen und gut beschriebenen Kapitel. Ich bin auch seit l├Ąngerem der Meinung, dass man keine Di├Ąt der Welt dauerhaft durchziehen kann, in der es massive Einschr├Ąnkungen gibt. Das Lebensgef├╝hl sinkt da wirklich wahnsinnig. Dann lieber ein paar Kilo mehr auf den Rippen (im Normalbereich) als sich st├Ąndig zu stressen.

ich habe vergangenes Jahr mal dein Kurzzeitfasten 16/8 ausprobiert aber dann leider nicht mehr durchgehalten, es war f├╝r mich so schwer morgens nicht zu essen, und ein anderer Rhythmus kam f├╝r mich mit Familie nicht in Frage, da ich sonst das gemeinsame Abendessen h├Ątte ausfallen lassen m├╝ssen. Jetzt ist es aber so dass ich 2 Kilo zugenommen habe, 10 WeeksBodyChange nach ├╝ber 8 Wochen ohne den geringsten Erfolg am liebsten abbrechen w├╝rde.


Vielen Dank f├╝r deinen netten Kommentar und vor allem herzlichen Gl├╝ckwunsch zu deinen beiden gro├čen Erfolgen. Du hast es nicht nur geschafft, sehr erfolgreich ins Kurzzeitfasten einzusteigen, sondern auch noch wenig sp├Ąter mit dem Rauchen aufzuh├Âren. Gerade letzteres erfordert nicht nur eine ordentliche Portion Disziplin, sondern vor allem auch eine positive Einstellung. Du hast also wirklich allen Grund, stolz auf dich zu sein!
Dass du in der Essenszeit keinen Appetit hast, ist nicht so ungew├Âhnlich. Es gibt viele Menschen, bei denen die Abfolge so aussieht: leichter Hunger, starker Hunger, gar kein Hunger (manchmal verbunden mit leichter ├ťbelkeit). Das ist eine Gew├Âhnungssache und wenn du die gleichen Fastenzeiten noch ein paar Wochen einh├Ąltst, wird sich dein K├Ârper darauf einstellen und ÔÇ×p├╝nktlichÔÇť zum Beginn des Essensfensters Hunger bekommen.
Hinsichtlich IF bei nicht-├╝bergewichtigen Frauen ist meine Frau, die ebenfalls 16/8 praktiziert, eine recht gute Referenz. Sie wiegt etwa 60kg bei einer Gr├Â├če von 1,78m und weder bei ihren regelm├Ą├čigen Blutuntersuchungen noch im Alltag zeigen sich negative Auswirkungen des Fastens. Aber auch hier gilt, dass es sich um eine Einzelfall-Beobachtung mit begrenzter Aussagekraft handelt.
Die Konjakwurzel enth├Ąlt sagenhafte 40 Prozent Ballaststoffe ÔÇô ein Wert, den man in kaum einem anderen Lebensmittel findet. Es enth├Ąlt zus├Ątzlich das wichtige Vitamin B12 und Chrom. Vitamin B12 tr├Ągt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Chrom tr├Ągt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei. Konjak Glucomannan wird aus dem Mehl der Konjak-Knolle gewonnen.
2. Isst du ausreichend Fette? Inzwischen wei├č man, dass Fett nicht fett macht, sondern gerade beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielt. Die leider noch immer g├Ąngige Empfehlung, viele komplexe Kohlenhydrate und wenig Fett zu sich zu nehmen, halte ich f├╝r ├╝berholt. Leider setzt sich diese Erkenntnis ÔÇô zumindest in Deutschland ÔÇô noch sehr langsam durch. Gute Quellen f├╝r gesundes Fett sind Fisch, Avocados, pflanzliche ├ľle (nicht erhitzt), aber auch nat├╝rlich ern├Ąhrtes Fleisch. Mehr Infos zu dem Thema findest du, wenn du einfach mal nach LCHF suchst.
So kam die Fussball-EM und nach einem Semi-Public Viewing bei Freunden mit Grillen und gemeinsamem Abh├Ąngen traf mich am Morgen danach fast der Schlag als ich auf der Waage stand! Also beschloss ich spontan auf das altbew├Ąhrte Mittel des Heilfastens zur├╝ck zu greifen und eine Fastenkur zu machen. Diesmal allerdings wollte ich die Fastenzeit nicht m├Âglichst lange ausdehnen, sondern ausprobieren was in vergleichsweise kurzer Zeit m├Âglich ist.
Ob du nochmal mit dem Heilfasten einsteigen solltest, kann ich nat├╝rlich schwer pauschal beantworten. Wenn es dir guttut und es dir als Einstiegsmotivation hilft, dann mach das ruhig. Bedenke aber, dass du auch beim nahtlosen ├ťbergang ins Kurzzeitfasten erst einmal wieder etwas zunimmst, wenn du nach der Fastenwoche wieder isst. Die Glykogenspeicher des K├Ârpers werden dann n├Ąmlich wieder gef├╝llt und das bedeutet mehr Wasser. Das zeigt sich deutlich auf der Waage hat aber nichts mit Fett zu tun. Umgekehrt ist aber entsprechend auch ein gro├čer Teil des Gewichtsverlust beim Heilfasten Wasser infolge der abgebauten Glykogenspeicher. In jedem Fall brauchst du f├╝r die dauerhafte Abnahme ein Konzept, das du auch langfristig umsetzen kannst.
Mich w├╝rde interessieren, wie Du das siehst. Ich habe auch gelesen, dass es bei einigen hier so war, dass die ÔÇÜzu wenigÔÇś gegessen haben in der Essensphase. Kann ich mir aber bei mir irgendwie nicht vorstellen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich es schlecht einsch├Ątzen kann auf wieviel Kalorien ich durchschnittlich komme am Tag. Sch├Ątzen w├╝rde ich jetzt mal 1500 bis 2000. Mehr auf jeden Fall nicht.
Gr├╝ner Tee:Jeder wei├č gut, dass gr├╝ner Tee das Fett wegsp├╝lt. Es ist sehr reich an Antioxidantien und ist daf├╝r bekannt, Di├Ąten dabei zu helfen, schnell Fett zu verlieren, wenn 2 - 3 Tassen pro Tag eingenommen werden. Es spendet Fett und es kommt uns auch auf viele andere Arten zugute. Sie k├Ânnen mehr ├╝ber die lesen Vorteile, Heilmittel und Anwendungen von gr├╝nem Tee >>
×