Das Training dauert immer 25 Minuten, dort werden alle Muskelgruppen trainiert, meistens auch mit Hantel odet Stangen. Das meiste Gewicht was ich bis jz verwendet habe war eine 20 Kilo Stange für den Ausfallschritt. Ich hab immet eine Trainerin bei mir die mir die Übungen vorzeigt und kontrolliert ob ich sie richtig ausführe. Nachdem ich zwei Monate voll motiviert im Training war hab ich eine Körperfettmessung im Studio gemacht. Dort ist rausgekommen dass ich 18,4% Körperfett, 77.4% Muskelmasse und 60,6% Körperwasser hatte. Mein Grundumsatz lag damals bei 1701kcal. Aber ich denk das hat sich alles schon ein bisschen geändert, da ich zwischendurch nicht ganz so konsequent war. Bei dieser Messung wog ich knappe 70 Kilo. Vl hab ich auch deswegen so schnell Muskelmasse zugelegt weil ich nach jedem Training ein Whey Proteinshake zu mir nehme.? Würdest du diese weg lassen.?
Mein Tipp ist also recht simpel: Schreib dir mal ein paar Tage auf, wie deine Kalorienzufuhr tatsächlich ausfällt – dabei muss man immer ein wenig aufpassen, denn bei vielen führt schon das Aufschreiben dazu, dass sie bewusster und somit weniger essen. Während das einerseits direkt einen positiven Effekt auf dein Gewicht haben könnte, solltest du kritisch hinterfragen, ob das festgestellte Resultat auch wirklich dem bisherigen Alltag entspricht.
eine Abnahme von 3kg in einem Monat ist doch ein super Erfolg! Bedenke, dass das Kurzzeitfasten keine Radikaldiät ist, nach deren Ende du die Kilos ohnehin zurück bekommst, sondern eine Ernährungsform, die du idealerweise für den Rest deines Lebens beibehalten kannst. Auch die Zunahme verlief ja sicher nicht mit 5 bis 10kg im Monat, sondern eher langsam und graduell. Genau so verhält es sich auch bei einer erfolgreichen Ernährungsumstellung. Die Kilos schmelzen, zwar gemächlich, aber dafür hoffentlich auch dauerhaft.
Nun aber zu meiner Frage: seit gut 2 Wochen hat der Trend (sich pö a pö im Grammbereich) nach unten verlangsamt bzw. hat auch gestoppt. Ich mache Sport (aber nicht allzuviel) und achte doch bei der Kalorienzufuhr, dass ich nicht über mein Tagespensum komme. 16/8 praktiziere ich 7 Tage / Woche, wobei ich bei Schlemmertagen (da wo ich eingeladen bin, weggehe,…) nicht sonderlich auf das ZEitfenster achte. Dafür achte ich dann wieder die restlichen Tage darauf (max. 1 Tag/Woche ist dies )
Auch ist die Aussage, dass Proteine, bzw. Aminosäuren nur in den Muskeln gespeichert werden, nicht korrekt. Der Aminosäurepool der Leber stellt die Versorgung für etwa 24 Stunden sicher. Dabei sollte man auch bedenken, dass es beim Kurzzeitfasten nicht um einen dauerhaften, sondern um einen temporären Nährstoffmangel geht, der immer wieder in den Essensphasen ausgeglichen wird. Selbst wenn der Körper zwischenzeitlich auf Muskelproteine zurückgreifen würde, werden diese nach einer eiweißreichen Mahlzeit wieder ersetzt. Dieser Wechsel aus abbauenden und aufbauenden Prozessen läuft übrigens auch beim Krafttraining ab, welches ebenfalls zunächst einmal Muskelproteine verbraucht, die anschließend (in dem Fall sogar über den Ursprungszustand hinaus) wieder aufgebaut werden.
Um ihrem optischen Idealbild eines wohl definierten Körpers gerecht zu werden, streben viele Bodybuilder danach, ihren Anteil an Körperfett zu senken. Der Körperfettanteil ist der Anteil des angelagerten Fetts im Verhältnis zur Gesamtmasse des Körpers. Die Eigenschaft des menschlichen Körpers Fett zu speichern, ist evolutionär bedingt und diente ursprünglich dazu, dem Körper für Zeiten mit nur geringer Nahrungszufuhr Reserven zu schaffen. Mittlerweile leben wir jedoch in einer Überflussgesellschaft und sind daher eher darum bemüht, überschüssiges Körperfett los zu werden.
Oolong-Tee ist eine spezielle Art des grünen Tees, bei dem die Teeblätter nicht gebrochen werden. So wird die Zellstruktur der Blätter weitgehend erhalten. Eine 2001 veröffentlichte US-amerikanische Studie zeigt, dass Oolong-Tee zu einem schnelleren Energieverbrauch beitragen kann. Dabei erhielten die Probanden wechselnd koffeinhaltiges Wasser, koffeinloses Wasser und Oolong-Tee. Die Studie ergab, dass die Probanden nach dem Konsum von Oolong-Tee schneller Kalorien verbrauchten und mehr Fett verbrannten als nach dem Trinken anderer Getränke. Die Chancen stehen also gut, mit Oolong-Tee als Diätbegleiter schnellere Erfolge zu erzielen.
Gewichtsverlust Krebs Gewichtsverlust Krebs Subscribe Subscribe to this blog Follow by ikationen für das fasten kontraindikationen für das fasten Fasten jasra Gewichtsverlust 30 Tage Fasten 2; Gewichtsverlust 34 Ssw 1; Gewichtsverlust 38 Ssw 1. Fasten stellt für den Organismus des Menschen in 1 jahr abgebaut fastet ruhig einmal die woche für 30 48 tage für völlig. Und meiner beginnt dieses Mal bei 102 4 kg Aber der Gewichtsverlust ist nicht meine einzige Motivation für die 30 Tage Saft Fasten Ich möchte mein System ganz. 14 Tage fasten für den Gewichtsverlust - so geht s Autor: Lara Marie Balzer Nicht nur innerhalb religiöser Traditionen nimmt das Fasten einen wichtigen Stellenwert hlreiche Abnehmwillige setzen eine freiwillige Fastenzeit, die bis zu 14 Tage dauern kann, als Startschuss für eine Diät ein, da sich der recht große Gewichtsverlust. Aug 06, Beiträge 2 40 Tage fasten - Es geht und schafft Veränderungen Hallo Fastenfreunde und all die, die es noch werden wollen Zuerst: Bitte immer mit dem Hausarzt sprechen, da Extremfasten besser bei ärztlicher Begleitung geschehen sollte Ihr müßt natürlich nicht jeden Tag zum Onkel Doktor rennen, aber. Gewichtsverlust 30 Tage Fasten Wie lange und wie oft fasten Fasten und heilfasten Wie lange und wie oft fasten Wie lange fasten Aus der geschichte und auch aus der modernen medizin wissen wir, dass ein gesunder mensch nach ca 40 tagen fasten Die zitronensaft diät meinen okayörper entgiften ahornsirup Update mai vor ostern.

Ich bin selbst mal gespannt, ob bei mir die Methode 16/8 Erfolg haben wird, ein bisschen möchte ich ja doch daran glauben ;), macht man ja immer, wenn man wieder Hoffnung auf eine neue „Diät-Variation“ schöpft. Zum Glück habe ich zurzeit ein paar Kilos los, da ist Abnahmeerfolg nicht so dringlich, da habe ich auch noch etwas mehr Geduld. Nur zunehmen möchte ich möglichst nicht, solange das nicht passiert, bin ich erst einmal zufrieden.
Die Antwort auf deine Frage findest du eigentlich auch direkt im Buch. Denn dort erkläre ich, dass diese Aussage natürlich ihre Grenzen hat. Für die meisten Menschen geht das Kurzzeitfasten tatsächlich mit der Freiheit einher, ohne Einschränkungen essen zu können und trotzdem abzunehmen. Aber selbstverständlich hat dieser Effekt auch Grenzen und bei Personen, die selbst in der kürzeren Zeitspanne problemlos Mengen deutlich über ihrem Bedarf zu sich nehmen können, ist ab einem gewissen Punkt auch keine Abnahme mehr möglich. In solchen Fällen kann man sich entweder doch ein wenig zusammenreißen – zumindest am Anfang, denn meist normalisiert sich im Rahmen des Kurzzeitfastens auch der Apppetit – oder eben die Fastenzyklen entsprechend lang wählen. Wenn du beispielsweise die Form des alternierenden Fastens (24 Stunden Variante aus dem Buch) verwendest, dann müsstest du deinen Bedarf in der Essensphase schon um das doppelte übertreffen, um auf eine positive Energiebilanz zu kommen. Das heißt, du könntest den genannten 3.000 kcal an den Essenstagen noch gut ein- bis zweitausend hinzufügen. Ich habe das mal versucht und es trotz größter Bemühungen nicht geschafft, mit diesem Zyklus Gewicht zuzulegen.
Meine Vermutung wäre, dass du dich bei der aufgenommenen Kalorienmenge vertust. Das zu vermeiden ist nämlich fast unmöglich und es wurde bereits in etlichen Studien nachgewiesen, dass die allermeisten Menschen beim „Kalorienzählen“ auf deutlich niedrigere Werte kommen, als sie tatsächlich zuführen. Insbesondere kommt dies durch das Vertrauen auf Packungsangaben (wo zum Beispiel 200g draustehen, steckt meist mehr als 200g drin) sowie das Abschätzen von Mahlzeiten – insbesondere dann, wenn diese nicht selbst zubereitet sind. Beispielsweise ist es fast unmöglich, ein Mittagessen in der Kantine oder ein Abendessen im Restaurant korrekt abzuschätzen – sowohl hinsichtlich Gewicht, als auch Inhaltsstoffe.
Auch wenn die Ernährung beim Abnehmen etwa 80 % des Erfolgs ausmacht, ist, wie du selbst schreibst, Sport (vor allem Krafttraining) natürlich eine sinnvolle Ergänzung. Besonders dann, wenn man einer absinkenden Stoffwechselrate entgegenwirken möchte. Natürlich leichter gesagt als getan, wenn der Job / die persönlichen Umstände einen erfolgreich vom Fitness Studio fernhalten. Falls du aber zu Hause ein klein wenig Motivation aufbringen kannst, wäre vielleicht ein Workout in den eigenen vier Wänden eine Option. Ein paar tolle Anregungen bietet dir beispielsweise folgendes Buch:
Dazu muss ich jedoch erwähnen, dass ich häufiger kalorienhaltige Getränke wie Molke, Buttermilch oder auch Smoothies zu mir neheme, um mich in der Fastenzeit etwas zu sättigen. Da das keine feste Nahrung ist, dachte ich es sei ok. Kann es aber sein, dass sich auch durch die Getränke der Stoffwechsel von der ketogenen Aktivität wieder auf den ’normalen‘ Vorgang umstellt? Bei der Mahlzeit versuche ich, mich möglichst vielseitig zu ernähren, finde es aber schwer, alle Nährstoffarten in ein Gericht/eine Portion zu bekommen. Daher auch die Unterstützung durch (Gemüse-)Smoothies.
1. Wenn ich lange Läufe (ab ca. 20 km) mache, habe ich danach relativ wenig Hunger. Ich mache diese Läufe meistens am Sonntag auf nüchternen Magen. Frühstück gibt es dann meistens zwischen 14 und 15 Uhr. Ich esse dann 1 Brötchen mit Käse, etwas Obst, evtl. noch 2-3 Kekse. Nach der 18/6 Variante hätte ich dann noch Zeit bis 20 oder 21 Uhr was zu essen, meistens habe ich auch dann noch keinen großen Hunger. Gestern habe ich dann noch einen Eiweißshake mit Kokoswasser getrunken.
SGO 's production processes are assessed, and improved, in the interest of both reducing cost and reducing effects on the environment. Waste disposal is also analyzed in this manner.[13] The company has made a goal of improving energy efficiency by at least 1.5% annually both for environmental concerns and to reduce costs. SGO is a member of the Lake Zurich Energy Model Group and the International Energy Agency, and has also been a member of the Energie-Agentur der Wirtschaft, the Energy Agency for the Economy, since 1997.[13] Another goal of SGO is to reduce carbon dioxide emissions through changes to both processes and infrastructure.[13] The company disposes of biological wastes from organic production through a professional disposal company.[which?] When possible, the biological gases, produced through fermentation, are upgraded to natural gas quality, to feed it into the network and to offer it as fuel for vehicles at petrol stations.[13]

Ich selbst möchte gerne 3-4 kg abnehmen und habe mich für die 18/6 Variante entschieden, am Samstag werde ich ab und zu die 16/8 Variante nehmen. Ich trainiere für den Berlin Marathon im September: 3 Läufe in der Woche und 1x Muskel-/Fitnesstraining unter Anleitung eines Trainers. Meine Ernährung besteht hauptsächlich aus Gemüse, Obst (wobei ich das gerade versuche, dass zu reduzieren), Eiweissshake mit Kokoswasser, Soja- oder Hafermilch. Am Abend nach Möglichkeit keine Kohlenhydrate. Es gibt aber auch mal Kekse, Schokolade und Eis. Aber nicht jeden Tag.
Mein Tag sieht wie folgt aus: 06:00 Uhr aufstehen- 1 Glas Wasser und nüchtern zur Arbeit. Gegen 07:45 Uhr Frühstück, 1 Scheibe Brot, herzhaft belegt. 11:45 Uhr Mittagessen, hin und wieder mit einer kleinen Portion Nachtisch und meist ohne Kohlehydrate,. ABER… da ich in der Kantine esse gibt es auch mal Pizza aus Mangel an Alternativen. Gegen 15:00 Uhr noch eine Scheibe Brot oder etwas Obst und einen letzten Kaffee mit Milch und das war es und ich fange mit dem Fasten an.
Deine Frage mit dem Kaffee lässt sich nicht wirklich pauschal beantworten. Grundsätzlich hast du schon recht, dass die Kalorienmenge relativ überschaubar ist und der Effekt daher nicht übermäßig stark sein dürfte. Ich selbst mache es zur Zeit auch so, dass ich morgens meinen Kaffee wieder mit Milch trinke (sogar reichlich davon), habe aber auch aktuell nicht das Ziel abzunehmen. Dabei bilde ich mir allerdings auch ein, dass es schon einen spürbaren Unterschied macht, ob ich in der Fastenzeit gar keine Kalorien zu mir nehme oder diese kleine Ausnahme mache… Ich würde es an deiner Stelle einfach einmal ausprobieren. Wenn du trotz Sahne im Kaffee gute Resultate erzielst, dann bleib dabei. Wenn nicht, probiere es mal für zwei Wochen ohne und finde so heraus, ob es eventuell genau an diesem Faktor lag.
Sobald dein Körper effizienter darin wird, seinen Energiebedarf aus eigenen Fettreserven zu decken, sinkt natürlich die Notwendigkeit viele Kohlenhydrate zu speichern. Dann geht auch der Heißhunger auf Süßes stark zurück. Allerdings geschieht diese Anpassung nicht von heute auf morgen, sondern kann durchaus einige Monate dauern. Schließlich ist es eine jahrzehntelange Gewöhnung an permanent verfügbaren Zucker, die du im Laufe dieses Prozesses rückgängig machst.
Ist die Ernährung bestmöglich geplant, die sportliche Aktivität an das zeitliche Budget maximal angepasst und das Trainingssystem optimal eingestellt, so ist das HIT-Cardio eine effiziente Möglichkeit, das Letzte aus seinem Körper rauszuholen. Abwechselnde, extrem schnelle und langsame Intervalle auf dem Laufband oder dem Fahrrad erhöhen den Kalorienverbrauch extrem und können somit dafür sorgen, dass auch der letzte Rest Bauchfett verschwindet. Bringt dies alles nichts, kann unter Umständen auch ein Besuch beim Arzt für Aufklärung sorgen. Funktioniert beispielsweise die Schilddrüse nicht richtig, wird ein einfaches Medikament namens L-Tyrosin verschrieben. Dies erhöht den Stoffwechsel auf sein natürliches Level und unterstützt somit den Fettabbau.
Dafür jetzt noch früh morgens vor der Arbeit eine Antwort: In den Fastenzeiten würde ich in jedem Fall von Wein abraten. Du kannst natürlich selbst mal testen, wie groß oder klein der Effekt ist, der daraus resultiert. Grundsätzlich hast du im Wein aber fast nur Kalorien aus Kohlenhydraten und die sind während des Fastens natürlich besonders zu vermeiden, weil sie den größten Einfluss auf den Fettstoffwechsel haben.
Es ist nicht zeitgemäß, der Bevölkerung mit pseudowissenschaftlichen Informationen Angst vor dem Fasten zu machen, da Fasten einerseits eine wirksame Therapie bei Stoffwechselerkrankungen, Risikofaktoren, auch bei Übergewicht ist und starke Wirkungen bei Rheuma, Asthma, Allergien und Migräne entfaltet, um nur einige Indikationen zu erwähnen. Andererseits bietet Fasten eine Selbsterfahrung in geistig-spiritueller Hinsicht.
The calcium carbonate precipitates out of solution, progressively forming tufa one microscopic Gewicht at a time vitalbodyfitness.com of this under Ephedrin. When the water levels retreat, out pops the tufa. Tufa can result in some very interesting-looking formations. You can see that my landing was right on the shoreline more about that Verlust. At its peak approximately 12, years ago as the continental glaciers were in retreatthe lake had a surface area of over 8, square Diat.Abendkleider Ballkleider Brautmutterkleider Linie Lang Chiffon 2018 Rock Charmant Damen Festlichkleider Lila Neu A R6WITfXfq
Heather Bainbridge von der medizinischen Fakultät der Columbia University sagte gegenüber Prevention.com: "Wir erleben oft, dass Patienten ihr Nasch-Verhalten verändern, wenn sie Light-Getränke aufgeben. Anstelle von zuckrigen Süßigkeiten oder sehr salzige Snacks wie Salzbrezeln oder Chips, greifen sie nach einem Apfel und einem Stück Käse. Und wenn sie wieder Light-Getränke probieren, finden sie diese unausstehlich süß."

Tunlichst vermeiden solltest du eigentlich nur Kalorien in der Fastenzeit zu dir zu nehmen. Bei 16/8 sehe ich auch kein besonders hohes Risiko, dass du zu wenig zu dir nimmst. Das würdest du ohnehin merken, da dies mittelfristig auf Stimmung und Wohlbefinden schlägt. Von daher würde ich einfach so weiter machen und – sollte der Erfolg sich nicht relativ zeitnah einstellen – eher mal über gelegentliche Ausweitungen der normalen Fastenzyklen nachdenken.
Die deutsche Wikipediaseite zur Ketose fand ich übrigens damals auch nicht besonders hilfreich. In der englischen Fassung hingegen wird deutlich besser der Unterschied zwischen einer Ketose, Ketonämie, Ketonurie oder gar einer Ketoazidose erklärt. Außerdem hier noch ein Artikel, der sich sehr differenziert mit potentiellem Nutzen und Limitierungen der Ketose aus neurowissenschaftlicher Sicht auseinandersetzt. Außerdem finden sich dort auch einige weiterführende Quellangaben.
Bei dem "Heilfasten" nach Dr. Otto Buchinger (1919) handelt es sich nicht um eine Nulldiät, sondern um ein modifiziertes Fasten, bei dem naturbelassene Zusätze in Form von frischen Obst- und Gemüsesäften, Honig, Gemüsebrühe (ca. 300-500 kcal/Tag) sowie ggf. weitere Zusätze (z. B. Milchprodukte) individuell verabreicht werden. Dadurch wird der fastenbedingte Eiweissverbrauch reduziert und es werden Vitamine und Mineralien zugeführt. Außerdem besteht in den Fastenkliniken, die nach der Buchinger-Methode arbeiten, schon seit Jahrzehnten ein gesundheitspädagogisches Programm und ein multidisziplinäres Behandlungskonzept (Ernährungs-, Bewegungs-, Entspannungs- und Psychotherapie), das die Fastenden begleitet und auf den Alltag vorbereitet (Wilhelmi de Toledo et al. 1994).
Sofern dieser grünes Licht gibt, würde ich empfehlen, dass deine Schwester nicht mehr als 16 Stunden am Tag fastet und darauf achtet, in der übrigen Zeit ausreichend Kalorien zu sich zu nehmen. Dabei würde ich vermehrt auf Fette und Proteine setzen, da in manchen Fällen chronische Entzündungen des Darms auch durch Zucker (Fructose) oder bestimmte Getreide verursacht, bzw. begünstigt werden können.

Stress führt zur Ausschüttung vom Stresshormon Cortisol. Ein erhöhter Cortisolspiegel versetzt Ihren Körper in einen Unruhezustand, der zur Erschöpfung, Müdigkeit und Antriebslosigkeit führt. Der schlimmste Nebeneffekt des erhöhten Cortisol-Levels ist sicherlich die Begünstigung von Fettanlagerung im Körper und daraus resultierend die Gewichtszunahme.
Mir persönlich würde das nicht reichen, um Schülern die generelle Empfehlung zu geben, auf das Frühstück zu verzichten. Umgekehrt würde ich aber auch einem Schüler, der sich ohne Frühstück gut und leistungsfähig fühlt nicht zwangsläufig sagen, dass er unbedingt etwas essen müsste. Zumindest dann nicht, wenn ‚kein Frühstück‘ auch tatsächlich mit ‚keine Kalorien‘ und einem auf Ketose trainierten Gehirn gleichzusetzen wäre. Und genau da liegt der Grund, warum es bei den meisten Schülern sehr wahrscheinlich doch viel Sinn macht, ihnen ein ausgewogenes Frühstück nahe zu legen. Denn wenn ich an meine eigene Schulzeit zurück denke, war ‚kein Frühstück‘ keineswegs mit Fastenphase gleichzusetzen, sondern eher mit ‚keine vernünftigen Nährstoffe‘. Denn meist stand dann zumindest eine Dose Cola, gesüßter Kaffee, Schokoriegel oder sonst irgendetwas mit viel Zucker (und idealerweise Coffein) auf dem Speiseplan. Das ist natürlich die denkbar schlechteste Option, denn weder ist das Gehirn durch solche Ernährungsweise in der Verarbeitung von Ketonkörpern geübt, noch ist das verzehrte Frühstück besonders gut geeignet eine Energieversorgung zu gewährleisten, die über die erste Unterrichtsstunde hinausreicht. Von daher habe ich Glück, dass meine Eltern immer großen Wert darauf gelegt haben, dass ich vor der Schule ein ausgewogenes Frühstück zu mir genommen habe.

Dies wird nicht nur nach und nach "Programm" selbst reduzieren das Gewicht, sondern auch auf eine richtige Art und Weise des Lebens zu führen, zu geben, übermäßiges Essen. Wenn Sie nicht lernen, ihre Wünsche während der Erholungsphase zu steuern, hungrig nach zwei oder drei Wochen ist es, Sie werden gute Ergebnisse erhalten, und dann wieder besser. In der Tat, nach dem Fasten den Körper beginnt, aktiv absorbieren die Nährstoffe in dieser Zeit verloren, so dass, wenn die Zeit selbst ist nicht darauf beschränkt, wird die Waage in den vorherigen Zustand zurück. Es kann sogar vorkommen Überschuss an diesen Figuren ein paar Kilogramm.
keine Sorge, von null fängst du nicht an. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man bei längeren Fastenzyklen mal friert und das Wetter tut ja aktuell sein übriges. Das wird mit ein wenig Geduld und ein paar Grad mehr bei der Außentemperatur besser. Bis dahin ist zum Beispiel Ingwertee mit etwas Chilipulver ganz gut. Aber auch andere Tees helfen natürlich, für etwas Wärme von innnen zu sorgen. Grüner Tee ist auch hier hilfreich, da die Inhaltsstoffe leicht anregend auf den Stoffwechsel wirken und so für ein bisschen zusätzliche Wärme sorgen.
Topher DiMaggio is now way hotter than he was when he first appeared on Randy Blue in He has improved his frame and his body is in per GARMIN Suction Cup Mount for. Universidad de valladolid alergia 16 min, quality: 78, likes: 914, views: 17732 plan b deggendorf, allergie braten, krankheiten viagra. Testosterone v7 18 tada Reishi Allergie Ling Zhi wav alli contraindicaciones pastillas para adelgazar gewichtsverlust getränke Reishi gos Reishi. Apat weight loss review 19 min, quality: 99, likes: 534, views: 23962 yasmin pille hamburg, como beber el ginseng, virex thritis beine 14 min, quality: 91, likes: 641, views: 26976 rebetol 200mg blog, purim uruguay, cipralex 10 rover. Diazepam sibutramina diabetes insipida 6 min, quality: 88, likes: 578, views: 16404 acidos nucleicos en la diabetes, msm industriebedarf godesberger, jengibre y. Testosterone assay steroid Krebs Sportmedizin hormones viagra per vorkasse kaufen minipille gewichtsverlust aleve getränke naproxen gos co uk Krebs.
×